Projekte in Unternehmen und Organisationen sind oft umfassend und betreffen einen großen Teil der Strukturen. Dazu kommt, dass Projektteammitglieder oft auch zwischen ihren Tätigkeiten in der Linienorganisation und ihren Projekten hin- und hergerissen sind. Umso wichtiger ist es, dass Projektarbeit auch an der Unternehmensbasis auf Verständnis stößt.

Bei Schulungen von Mitarbeitern liegt mein Fokus meist darauf, Basiswissen im Projektmanagement zu vermitteln und zu erreichen, dass Projektarbeit allgemein angenommen wird und Hemmschwellen abgebaut werden. Mit dem Aufzeigen von Parallelen zum Alltagsleben gelingt das meist sehr gut.

Um Projektarbeit noch greifbarer zu machen, habe ich bei einem meiner Kunden eine halbjährlich stattfindende Projektvernissage etabliert. Dort konnte jeder Mitarbeiter, ähnlich wie bei einer Ausstellung, durch Plakatwände Informationen zu allen im Unternehmen durchgeführten Projekten und deren Fortschritt erhalten. Projektleiter und Teammitglieder standen für Fragen und Antworten zur Verfügung.

Allgemeine Schulungen und „versteckte“ Schulungsmaßnahmen wie die Projektvernissage verringern die Scheu vor Neuem, schaffen Akzeptanz und erklären den Mehrwert.